9365427

Die strafrechtliche Beratung von Unternehmen besteht nicht nur in der Verteidigung vor Gericht. Die eigentliche Verteidigung setzt viel früher an, und zwar bevor eine strafrechtlich relevante Straftat überhaupt begangen wird. Dies zu bewerkstelligen, ist Aufgabe eines Compliance-Beauftragten. Er trifft Maßnahmen, um die Begehung von Straftaten zu verhindern. Sollten Straftaten trotzdem begangen worden sein, berät er das Unternehmen, wie mit dem Tatverdacht oder bereits sicherer Kenntnis der Straftat umzugehen ist. Die Aufsichts- und Kontrollpflichten des Compliance-Beauftragten umfassen unter anderem:

Unsere Leistungen im Überblick

  • Implementierung eines Compliance-Management-Systems, also einer Organisationsstruktur, die die Gefahr von Straftaten durch Mitarbeiter minimiert
  • regelmäßige Kontrolle von Geschäfts- oder Produktionsabläufen
  • Ausarbeitung unternehmensinterner Richtlinien, Checklisten und Schulungen
  • Schulung und Sensbilisierung, Aufklärung der Mitarbeiter über die für ihre Tätigkeit relevanten gesetzlichen Vorschriften