66396855

Rechtskonformer Umgang und Schutz personenbezogener Daten.

Seit Inkrafttreten der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) ist klar: Datenschutz und Datenverarbeitung sind Managementthemen. Während viele Unternehmen das Thema Datenschutz früher als Belastung und Wettbewerbsnachteil empfanden, ist die Sicherstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus heute eine Voraussetzung für Kooperationen und Geschäftsbeziehungen. Es garantiert den rechtskonformen und zeitgemäßen Umgang mit Daten sowie den Schutz und die Sorgfalt, die diese Daten verdienen.

Unsere Expertise

Datenschutz-Audit

Ein Datenschutzaudit zeigt Ihnen auf, wie gut die Vorschriften der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Ihrem Unternehmen umgesetzt sind. Ein gut umgesetztes Audit mach aber auch klar, wo akuter Verbesserungsbedarf besteht – und wie Sie das Datenschutzniveau konkret verbessern können. Grundsätzlich sollte jedes Unternehmen in regelmäßigen Abständen Datenschutzaudits durchführen. Bei einem Audit…

Mehr erfahren...

Datenschutz-Beratung

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und es gibt erstmals eine europaweit geltende Pflicht zur Bestellung eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten. Diese ist bindend, sofern ein Unternehmen einer Tätigkeit nachgeht, die aus datenschutzrechtlicher Sicht einer besonderen Kontrolle bedarf (z.B. Verarbeitung von besonderen Daten wie z.B. Gesundheitsdaten) oder in…

Mehr erfahren...

Datenschutz-Dokumentation

Die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) betont die Verantwortlichkeit, die Unternehmen und öffentliche Stellen für die Einhaltung des Datenschutzes haben. Diese müssen nachweisen können, dass ihre Datenverarbeitung datenschutzkonform ist. Die umfangreichen Pflichten zur Dokumentation sollen dies sicherstellen. Die Aufzeichnungen dienen als Nachweis gegenüber der Datenschutzaufsicht, bei gerichtlichen Kontrollverfahren sowie für eine nachträgliche Information…

Mehr erfahren...

Datenschutz-Management-System

Ein Datenschutz-Management-System definiert eine strukturierte Vorgehensweise, um die die gesetzlichen und betrieblichen Anforderungen des Datenschutzes systematisch zu organisieren, zu optimieren und zu kontrollieren. Denn genau wie in anderen Managementbereichen, obliegt es auch im Datenschutz der Geschäftsführung, die Einhaltung der Anforderungen sicherzustellen, also zu organisieren und zu ermöglichen. In vielen Fällen…

Mehr erfahren...

Datenschutz-Schulung

Das größte Risikofaktor im Datenschutz sind nicht etwa Hacker- oder Cyberangriffe, sondern oftmals interne Fehlerquellen, will sagen: die eigenen Mitarbeiter. Wesentliche Ursachen für Datenpannen sind oftmals Unachtsamkeit, ein mangelndes Verständnis für mögliche Risiken sowie eine nicht ausreichend verankerte und kommunizierte Sicherheitskultur. Mitarbeiter, die nicht für den Datenschutz sensibilisiert wurden, stellen…

Mehr erfahren...

Externer Datenschutzbeauftragter

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und es gibt erstmals eine europaweit geltende Pflicht zur Bestellung eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten. Diese ist bindend, sofern ein Unternehmen einer Tätigkeit nachgeht, die aus datenschutzrechtlicher Sicht einer besonderen Kontrolle bedarf (z.B. Verarbeitung von besonderen Daten wie z.B. Gesundheitsdaten) oder in…

Mehr erfahren...