64494181

Lieferkettenmanagement

Ziel des Supply Chain Managements ist es, durch die Planung der Prozesse die Effizienz dieser zu verbessern und sowohl den Kundennutzen, als auch die Wirtschaftlichkeit der Aktivitäten zu verbessern. Da ein funktionierendes SCM eine große Menge an Informationen benötigt, müssen zunehmend unabhängige Wirtschaftsakteure enger zusammen arbeiten und ihre Informationen für einen beidseitigen Nutzen austauschen. Auch die steigenden Kundenerwartungen und die verkürzten Produktlebenszyklen zwingen das heutige Management die einzelnen Prozesse der Wertschöpfungskette unternehmensübergreifend und prozessorientiert zu Planen und zu Steuern.

  • Zusammenarbeit: Prozessvernetzung der unterschiedlichen Wirtschaftsakteuren
  • Informationsaustausch: Umfassende Kommunikation zwischen den Supply Chain Beteiligten
  • Reaktionsfähigkeit: Fähigkeit schnell und konkret auf Veränderungen zu reagieren
  • Prozesszeiten: Verkürzte und effiziente Prozesse