219161088

Steigern Sie Ihre Mitarbeiterzufriedenheit.

Für Unternehmen wird es immer schieriger ausreichendes und qualifiziertes Personal zu finden. Viele Unternehmen oder ganze Wirtschaftszweige wachsen schon jetzt langsamer, als es mit entsprechendem Fachpersonal möglich gewesen wäre. Um im Kampf um die besten Fachkräfte auch weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Unternehmen daher auf innovative und zukunftsfähige Personalkonzepte setzen, die Mitarbeiter motivieren und langfristig an das Unternehmen binden. Hierzu eignen sich insbesondere betrieblichen Zusatzleistungen.

Gerne beraten wir Sie ausführlich bei der Einführung in Ihrem Betrieb.

Unsere Expertise

Dienstwagenüberlassung

Auch privat immer mobil. Überlassen Sie Ihren Mitarbeitern einen Dienstwagen zur Privatnutzung. Die Versteuerung ist monatlich mit 1% des inländischen Bruttolistenpreises oder alternativ mittels Führung eines Fahrtenbuchs möglich. Eine genaue Berechnung des geldwerten Vorteils erfolgt anschließend am Ende des Jahres. Die 1-%-Regelung ist in § 8 Abs. 2 Sätze 2,…

Mehr erfahren...

Erholungsbeihilfe

Gönnen Sie Ihren Mitarbeitern eine Auszeit. Arbeitgeber können Ihren Mitarbeitern jedes Jahr Erholungsbeihilfen gewähren. Für eine Familie mit drei Kindern wären dies bis zu 416 Euro p.a. Gesetzesgrundlage ist § 40 Abs. 2 S .1 Nr. 3 EStG.

Mehr erfahren...

Essensgutscheine

Machen Sie Ihren Mitarbeitern den Job schmackhaft. Erstatten Sie Ihren Mitarbeitern täglich bis zu 6,57* € pro Mittagessen und Arbeitstag. Ermöglicht wird dies durch ein Schreiben vom 24. Februar 2016 des Bundesministeriums der Finanzen, das verfügt hat, dass die Regelungen der Lohnsteuerrichtlinien zu Essenmarken (R 8.1 Abs. 7 Nr. 4…

Mehr erfahren...

Fahrtkostenzuschuss

Arbeitgeber können ihren Arbeitnehmern einen Zuschuss zu den Fahrtkosten „Wohnung – erste Tätigkeitsstätte“ zahlen. Der Zuschuss kann vom Arbeitgeber bis zur Höhe der Entfernungspauschale pauschal mit 15 Prozent versteuert werden; diese beträgt aktuell 0,30 Euro pro Entfernungskilometer. Der Zuschuss bleibt für den Arbeitnehmer steuer- und abgabenfrei. Der Fahrtkostenzuschuss muss vom…

Mehr erfahren...

Firmen-Fahrrad

Der Umwelt zuliebe: Dienstrad statt Dienstwagen. Der Arbeitsalltag beginnt bereits stressig: erst Schritttempo, dann Stau und schlussendlich kein freier Parkplatz. In Großstädten verzichten daher viele Beschäftigte mittlerweile auf das Auto und steigen auf das Fahhrad um. Viele Unternehmer haben den Trend erkannt und nutzen das Firmenfahrrad als Gehaltsextra. Die Steuerbefreiung…

Mehr erfahren...

Fort- und Weiterbildungskosten

So investieren Sie langfristig in Ihre Mitarbeiter. Übernehmen Sie die Fort- oder Weiterbildungskosten für Ihren Mitarbeiter komplett, können Sie diese vollständig als Betriebsausgaben geltend machen. Das gilt nicht nur für die unmittelbaren Schulungsgebühren. Auch für damit im Zusammenhang stehende Kosten, zum Beispiel für Fachliteratur, An- und Abreise sowie Übernachtungen gehören…

Mehr erfahren...

Geschenke

Steuerfreie Mitarbeitergeschenke Lassen Sie Ihren Mitarbeitern zu bestimmten Anlässen Geschenke im Wert von 60 Euro abgabenfrei zukommen. Zu den Anläassen gehören z.B.: Geburtstag, Verlobung, Bestandene Azubi Abschlussprüfung, Hochzeit, Dienstjubiläum, Beförderung, Silberhochzeit, Goldhochzeit, Pensionierung, Geburt, Einschulung oder Schulabschluss eines Kindes, Kommunion, Konfirmation oder Firmung, Taufe eines Kindes

Mehr erfahren...

Hardware-Überlassung

Neueste Technik statt Gehalt. Seit 2006 ist es Arbeitgebern dank der Initiative D-21, dem Netzwerk für die digitale Gesellschaft der Bundesregierung, gemäß § 3 Nr. 45 EStG möglich, ihren Mitarbeitern Computer, Smartphones oder Tablets auch zur privaten Nutzung zu überlassen, ohne dass ein geldwerter Vorteil zu versteuern wäre. Mittels des…

Mehr erfahren...

Jobticket

Jobtickets sind Monats- oder Jahresfahrkarten für öffentliche Verkehrsmittel, die Unternehmen meist vergünstigt bei einem Verkehrsunternehmen erwerben können, um sie ihren Arbeitnehmern unentgeltlich oder verbilligt zu überlassen. Wird das Jobticket dem Arbeitnehmer für Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte überlassen, handelt es sich grundsätzlich um steuerpflichtigen Arbeitslohn. Es gibt aber Möglichkeiten,…

Mehr erfahren...

Sachleistungen und Gutscheine

Monatlich bis zu 50 Euro steuer- und abgabenfrei. Der § 8 Abs. 2 Satz 11 EStG erlaubt es Arbeitgebern, ihren sozialversicherungspflichtig angestellten Mitarbeitern monatlich 50 Euro steuer- und abgabenfrei in Form von Sachleistungen oder Gutscheinen zu gewähren. Dies können beispielsweise Tankgutscheine, das Jobticket oder ein Warengutschein für die unternehmenseigene Handelsware…

Mehr erfahren...